Icon Sanitär

Sanitär

Leistungen im Überblick

Sanitär Klein: Frischer Wind für Ihr Bad!

Abgeblätterte Beschichtungen, Rost, Kalkablagerungen wie in der Tropfsteinhöhle: Ihr Bad ist in die Jahre gekommen. Dabei wünschen Sie sich nichts mehr, als sich in hektischen Zeiten dorthin zurück zu ziehen, um abzuschalten – oder mehr Barrierefreiheit. Gut, dass Sie nicht alles neu machen müssen, sondern schon kleine Änderungen wie neue Sanitärkeramik oder Badarmaturen frische Optik und ein Plus an Funktionalität bringen!

Ihr Mini-Spa: Zeit für eine neue Badewanne

Für viele von uns geht es nicht ohne: Ein entspannendes Vollbad ist Wohlbehagen, vor allem in der kalten Jahreszeit. Sehen Sie sich um – in den letzten Jahrzehnten hat sich beim Thema Wanne Einiges getan. Vieles ist machbar, lassen Sie sich inspirieren: Neue Wannenformen, Farbnuancen, Ornamente und Materialien warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Egal, ob Sie Ihrer Vorliebe für ein ausgedehntes Bad Vorrang einräumen, die Eckflächen im kleinen Bad nutzen möchten oder erstmalig überhaupt eine Badewanne einbauen. Vielleicht eine der neuen Vieleckwannen, die Badekomfort mit bester Raumeinpassung kombinieren? Mehr Platz dagegen fordert eine geschwungene Ovalwanne als freistehender, imposanter Blickfang. Bescheidener geben sich rechteckige Wannen klarer Linie, die sich entlang der Wand schlank – und bis zu zwei Meter lang machen. Sie zählen zu den Großen? Zeit, endlich die Beine auszustrecken. Badevergnügen steigern? Beleuchten Sie das Wasser in Spektralfarben oder setzen Sie Unterwasserscheinwerfer ein, genauso wie Wassertemperatur oder Wassernachlauf per Knopfdruck reguliert.

Neues Duscherlebnis im Handumdrehen

Moderne Duschsysteme sind Vieleskönner, mit Kopf- und Handbrause, Wasserdüsen, einem Korb für den Schwamm, Thermostat mit Verbrühschutz, stimmungsvoller Beleuchtung u. v. m. Alle Elemente sind aufeinander abgestimmt und sogar ohne Aufstemmen der Wand schnell installiert. Aber weg sagt, dass es immer ein Stangensystem sein muss? Oder Holz als Material tabu ist? Was möglich ist, bestimmt nicht zuletzt auch der Wasserdruck in Ihrem Haus: Wir beraten Sie zu dem für Sie am besten geeigneten System – und finden auch für Ihre Dusche in der Nische oder unter Schrägen eine Einbaulösung. Oder Sie duschen einfach in der Badewanne – wir setzen die Abtrennung (aus Glas oder Kunststoff) fest auf Ihren Wannenrand auf. Selbstredend verbauen wir nur Duschabtrennungen aus wertigen Materialien. Wozu gehört, dass sich Ihre neue Dusche gut reinigen lässt. Scharniere, die mit den Glasflächen eben sind, sorgen dafür, ohne Keimen und Schimmel Raum zu lassen. Sowie Türen, die sich lautlos öffnen und sanft zurückgleiten.

Badarmaturen: Ganz schön clever!

Armaturen gestalten Bäder, in zahlreichen Modellvarianten, für individuellste Wünsche: Klassisch aus verchromtem Gussmessing, umweht extravagante Designarmaturen dagegen ein Hauch von Luxus. Zu teuer? Spielen Sie trotzdem mit Materialien, Farben und Beschichtungen. Liebäugeln Sie mit bezahlbaren Sonderfunktionen wie Heißwassersperren oder tauschen Sie Ihre Zweigriffarmatur gegen einen Einhebelmischer, der mit einem Handgriff ideale Wassertemperatur und Wassermenge wählt. Thermostate halten die Wassertemperatur konstant, auch dann, wenn jemand anderswo das Wasser aufdreht. Positiver Nebeneffekt: Ein geringerer Wasserverbrauch, weil langwieriges Einregulieren entfällt. Auch Handbrausen, die sich selbst entkalken und Massageduschköpfe mit Regenfunktion sind keine Zukunftsmusik mehr – Wasser sparen sie dank Durchflussbegrenzer dennoch.

Last but not least: Das stille Örtchen

So sind sie, die Neuen: Bodenstehend oder wandhängend, als Tiefspüler oder Flachspüler, aber immer wassersparend. Wird es eng, spart ein WC mit geringer Ausladung wertvolle Kubikzentimeter. Und wo es sonst laut wird, schont ein Deckel mit integrierter Absenkautomatik die Nerven. Es wird unappetitlich? Mit einem spülrandlosen WC setzt sich nichts unter irgendeinen Rand. Hygienisch auch der neue Bidet-Trend: Bidet oder kombiniertes Dusch-WC aus porendichter Keramik reinigen den Intimbereich besonders angenehm, berührungslos betätigt. Und falls Sie ein modernes Gäste-WC einbauen möchten – vielleicht reicht der Platz sogar für Dusche oder gar Eckbadewanne?

Barrierefreies Bad realisieren

Barrierefreiheit, ob im Seniorenbad oder als flexibles Generationenbad, fördert Eigenständigkeit. Ein Spiegel, in dem ich mich auch sitzend sehe, Waschbecken- bzw. Waschtischarmaturen, die ich gut erreiche und eine Toilette optimaler Höhe, die mich mühelos und so sicher wie möglich aufstehen lässt, zählen zu den Dingen, die ein barrierefreies Bad ausmachen. Ohne komplett umzubauen, entscheiden Sie individuell, welche Veränderungen Sie benötigen. Vielleicht ist es der ergonomische Haltegriff für die Badewanne, eine Wanneneinstiegshilfe oder auch Antislip, eine rutschfeste, dauerhaft integrierte Oberflächenbeschichtung – und sichere Alternative zur Saugnapf-Gummimatte. Oder eine flache – oder gleich bodenebene – Duschwanne. Eine gute Ausrede, gleich auch neue, schöne Fliesen auszusuchen! Und auch wenn Sie nicht bewegungseingeschränkt sind, kann es angenehm sein, zum Duschen auf einem eingebauten Klappsitz Platz zu nehmen. Haarwäsche am Waschtisch? Kein Problem mit einer Vierlocharmatur und herausziehbarer Handbrause. Die Angst vor Verbrühen ist hier unbegründet, denn die Beleuchtung dieser Waschtischarmatur zeigt, ob das Wasser kühl oder siedend heiß ist. Überhaupt machen zeitgemäße Waschbecken in flachem Design Vieles leichter: Unterfahrbar, bleibt beim Sitzen genügend Knie- und Beinfreiheit, das breite Innenbecken erlaubt sogar ein Ablegen der Unterarme, umgreifbare Fronten ein Heranziehen und Festhalten.

Lassen Sie sich inspirieren

Schon kleinste Details machen Leben und Alltag einfacher und angenehmer! Natürlich liefert Ihnen Sanitär Klein auch ein komplett neues Bad! Nähere Informationen dazu finden Sie hier (hier verlinken). Was Sie auch planen, wir freuen uns, Sie persönlich zu beraten – nicht zuletzt zu möglichen Förderungen im Bereich altersgerechter Umbau.

Unser Sanitär Leistungsspektrum im Überblick:

  • Bad sanieren
  • Einzelelemente austauschen/erneuern
  • Barrierefreiheit realisieren
  • Wellnessbad schaffen
  • Mehrgenerationenbad
  • Vorwandinstallation
  • individuelle Ideen umsetzen

u. v. m.

Ja, und wir sind ein wenig stolz, auf 50 Jahre Erfahrung im Bäderbau zurückzublicken. Persönliche Beratung, termingerechte Installation und umfangreicher Service gehören für uns zusammen. Eine letzte Frage: Dürfen wir auch Ihr Bad in Augenschein nehmen, Sie mit neuen Badideen inspirieren?

Es freut sich auf Sie:
Ihr Fachbetrieb Sanitär Klein

Kontaktieren Sie uns

Frau Susanne Klein & Herr Andreas Ursprung

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Dafür setzten wir uns seit über 50 Jahren uneingeschränkt ein und daran misst sich unser Erfolg.

Für unsere Stamm- und Wartungskunden bieten wir einen Notdienst an!

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@klein-mainz.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt Frühjahrsrabatt sichern!
Sprechen Sie uns jetzt an!