Icon Heizung

Heizung

Icon Heizung

Heizung

Sanitär Klein: Heizung, Wärmepumpe, Solar

Kann Ihre Heizung noch mithalten? Innovative Heizungstechnologie kombiniert moderne Brennwertanlagen mit regenerativer Energietechnik und tritt an, auch Ihren Energieverbrauch spürbar zu senken. Sie möchten in eine zeitgemäße Heizungsanlage investieren, aber welches System passt zu Ihnen?

Brennwerttechnik: Heizen auf Sparflamme

Wenn schon fossil, dann bitte energieeffizient. Öl oder Gas bieten Lösungen für jede Wohnsituation, jede Kostensituation, von Energieeffizienzklasse E bis A+++. Upgrade für Ihre Heizungsanlage? Eine Gasheizung mit Brennwerttechnik zum Beispiel punktet mit niedrigem Gasverbrauch und hohem Einsparungspotenzial, auch im Einfamilienhaus. Der Charme einer neuen Gas-Brennwertheizung? Ob Heizen oder Warmwasserbereitung, der Energieverbrauch ist deutlich geringer. Und während hergebrachte Brenner immer wieder energiefressend an- und ausgehen, um die gewünschte Raumtemperatur zu gewährleisten, folgt Ihre Neue mit Brennwerttechnik einer anderen Strategie: Ist die optimale Temperatur erreicht, läuft der Kessel auf Sparflamme weiter. Jetzt umsatteln? Nehmen Sie einfach Kontakt auf.

Heizen und Kühlen mit Erdwärme

Längst gelebte Versorgungsrealität: Heizen und Kühlen aus Erdwärme, Grundwasser und Luft, mit Wärmepumpe. Wo gut gedämmte Neubauten Abwärme von Menschen und elektrischen Geräten speichern, wird es im Sommer gern zu warm: Dann kühlt das Erdreich – ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich, mit einem im Garten verlegten Erdkollektor. So klein wie möglich, aber groß genug, um Ihr Haus zu versorgen. Die Rohre sind von Grundwasser umgeben? Optimal! Auch eine Regenwasserversickerung über dem Erdkollektor steigert die Effektivität – je feuchter das Erdreich, desto besser die Wärmeleitung. Nicht genug Platz? Tiefenbohrungen fressen weniger Raum als Erdkollektoren. Für ein Einbringen von Erdsonden sind allerdings tiefe Bohrungen durch Erdschichten und Grundwasserstockwerke notwendig – zwar nicht zum Nulltarif zu haben, aber dafür äußerst effektiv. Wirkungen, die sich über eine wärmeleitende Energiemauer (Massivabsorber) noch steigern lassen: Sonne erwärmt sie, speichert die Energie und versorgt die Wärmepumpe mit einer hohen Quellentemperatur, wie sie das Erdreich allein nicht bereitstellen kann. Neugierig? Sanitär Klein berät intensiv und bedarfsgerecht.

Wärme aus Wasser und Luft

Energie aus dem Grundwasser? Zwei Brunnen unterstützen dabei – einer entnimmt Wasser und die Wärmepumpe nutzt dessen Energie, während ein zweiter das Wasser zurück in die Erde bringt (Wasser-Wasser-Wärmepumpe). Wärme aus der Luft? Eine im Garten errichtete Außenluft-Wärmepumpe kann ganzjährig einen Großteil an Heizenergie liefern oder das Wasser im Schwimmbad erwärmen (Luft-Wasser-Wärmepumpen). Beachten Sie hier: Weil hohe Luftfeuchtigkeit Wärmetauscher im Winter vereisen lässt, ist eine Abtaueinrichtung unverzichtbar – der Grund, weshalb die Leistungszahl einer Luft-Wasser-Wärmepumpe etwas hinter Solesystemen zurückbleibt. Trotzdem der Weg der Zukunft – wie hochentwickelte Wärmepumpenheizungen mit smart-grid-fähiger Steuerung. Mehr erfahren? Die Wahl der richtigen Heizung denkt an Gegebenheiten und Anforderungen – Sanitär Klein berät Sie stets individuell.

Ihr Beitrag zum Klimaschutz: Solarwärmeanlagen

Schlagen Sie der Preisentwicklung bei Energietarifen ein Schnippchen! Eine Solarwärmeanlage leistet aktiven Klimaschutz und sorgt für die Wertsteigerung Ihrer Immobilie. Ihr Dach ist Ihre Energiequelle: Langlebige Flachkollektoren überzeugen mit hohen Ertragswerten für solare Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung bei bester Wärmeübertragung. Röhrenkollektoren docken auf dem Dach Ihr Solar System an die bestehende Heizungsanlage an. Ihren bereits vorhandenen Warmwasserspeicher nutzen Sie einfach weiter. Denn statt Frostschutzgemisch bringt reines Wasser die Wärme vom Solar Kollektor zum Warmwasserspeicher. Das heißt, der Kollektor arbeitet quasi wie ein eigenständiger Heizkessel – sprich, weniger Verbrauch an Öl, Gas oder Holzpellets. Neu für Sie? Wissen wir – und informieren Sie auch hier bedarfsgerecht.

Kamin: Renaissance der Behaglichkeit

Das traditionelle Holzfeuer fasziniert durch züngelnde Flammen und knisterndes Holz – wärmende Geborgenheit pur. Kamine und Kaminöfen geben ihre Strahlungswärme direkt in die Räume ab, lassen sich an Wasser-Wärmetauscher anschließen und ergänzen die Zentralheizung. Sie besitzen ein Niedrigenergiehaus mit geringem Wärmebedarf? Tauschen Sie überhitzte Räume durch klassische Kaminöfen gegen wassergeführte Lösungen aus. Diese geben nur einen Bruchteil der Wärme an den Raum ab; das Gros wird im Warmwasser-Heizungsspeicher für spätere Nutzung gesichert. Sie brauchen weitere Argumente, um Ihren Alten gegen einen langlebigen Kaminheizkessel mit bester Wärmeleistung zu tauschen? Verzichten Sie auf immensen Holzverbrauch durch unvollständige Verbrennung. Sein Behaglichkeitsfaktor lässt sich auch sicherer und umweltfreundlicher erreichen! Welcher ist Ihrer? Sanitär Klein berät anforderungsgemäß und passgenau.

Blockheizkraftwerk für Vielverbraucher

Nichts gegen Strom aus Solarkraft, aber was, wenn die Sonne einmal nicht scheint? Ein Blockheizkraftwerk deckt den übrigen Strombedarf und produziert Strom dort, wo er genutzt wird – in Wohnhaus oder Betrieb, bei minimalen Leitungsverlusten. Ein Verbrennungsmotor (Gas oder Öl) treibt einen Generator an. Das Ergebnis verblüfft mit einem Gesamtwirkungsgrad von um 90 Prozent (verglichen mit 40 Prozent bei Atomkraft oder Kohle). Dabei generierte Wärme ist Heizwärme, nichtverbrauchten Strom lassen Sie sich bezahlen – denn Sie speisen ihn ins Netz ein. In den ersten zehn Betriebsjahren profitieren Sie von Einspeisevergütung und weiteren Förderungen. Wann rechnet sich ein Blockheizkraftwerk? Überall dort, wo viel Energie verbraucht wird. Wieviel ist viel? Sanitär Klein berät Sie in allen Details.

Sanitär Klein: Rundum-Service, rundum effizient

Hand aufs Herz: Wie wirtschaftlich arbeitet Ihre Heizungsanlage, wie zuverlässig? Unser Heizungscheck findet Einsparpotenziale. Weil alle Komponenten einer Heizungsanlage Hand in Hand arbeiten, schaltet eine Heizungsoptimierung, die Kessel, Regler, Pumpen, Heizkörper und Thermostate aufeinander abstimmt, Verluste aus und sorgt für gleichmäßige Wohnwärme von Parterre bis Dach. Sanierung finanziell stemmen, auf regenerative Energien setzen? Gern informieren wir Sie auch über verfügbare Förderprogramme – und unterstützen Sie persönlich bei der Beantragung!

Sanitär Klein, Ihr Fachbetrieb für Heizung und Solartechnik

Kontaktieren Sie uns

Frau Susanne Klein & Herr Andreas Ursprung

Die Zufriedenheit unserer Kunden steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Dafür setzten wir uns seit über 50 Jahren uneingeschränkt ein und daran misst sich unser Erfolg.

Für unsere Stamm- und Wartungskunden bieten wir einen Notdienst an!

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@klein-mainz.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt Frühjahrsrabatt sichern!
Sprechen Sie uns jetzt an!